Mit digitaler Signatur in wenigen Minuten zum papierlosen Kredit

53 Prozent der Deutschen erledigten laut Statistischem Bundesamt im vergangenen Jahr ihre Bankgeschäfte im Internet. Meist loggten sie sich auf dem Portal ihrer Bank ein, um den Kontostand zu prüfen oder Überweisungen zu tätigen. Aber auch komplexere Banking-Vorgänge wie die Kreditvergabe werden immer häufiger ins Internet verlagert. Über die elektronische Identitätsprüfung am heimischen Computer oder auf mobilen Endgeräten funktioniert das einfach und von überall.

Mehrere Finanzdienstleister bieten die Möglichkeit, Kredite online zu beantragen. Machbar ist dies, seit europaweit die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen wurden, um verpflichtende Bestandteile eines Kreditantrags wie die Identifikation und die Unterschrift auch auf digitalem Weg rechtskonform abzuwickeln. Dank Online-Legitimation und elektronischer Signatur von Anbietern wie IDnow ist es möglich, einen Kredit vom heimischen Sofa aus zu beantragen. Damit spart sich der Kunde den Weg in die Bank- oder Postfiliale und kommt wesentlich schneller zu seinem Wunschkredit.

IDnow

Sichere Online-Identitätsprüfung

Alles, was dafür nötig ist, sind Computer oder Smartphone, ein gültiges Ausweisdokument und eine stabile Internetverbindung. Im Video-Chat prüft ein sogenannter Ident-Spezialist, ob das Dokument echt ist und mit dem Nutzer übereinstimmt. Ist die Identitätsprüfung erfolgreich, kann der Kreditvertrag mit wenigen Mausklicks rechtskräftig im Internet abgeschlossen werden. Dafür wird über einen Trust Service Provider eine Qualifizierte Elektronische Signatur (QES) erzeugt, die höchste Sicherheitsstandards erfüllt, europaweit gültig und genauso rechtsicher ist wie eine Unterschrift per Hand. Der ganze Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Einfach und überall zum Online-Kredit

Online-Kredite werden immer beliebter, nicht zuletzt, da Direktbanken und Kreditmarktplätze oft deutlich günstigere Konditionen als die klassischen Filialbanken bieten können. Laut einer Studie des Vergleichsportals smava wurden im Jahr 2015 bereits ein Viertel der vergebenen Kredite online abgeschlossen, Tendenz steigend. Dank elektronischer Signatur ermöglichen die Finanzinstitute ihren Kunden eine komfortable und vor allem schnelle Form der Kreditvergabe. Da die so genannte eIDAS-Verordnung Mitte 2016 elektronische Unterschriften EU-weit vereinheitlicht hat, sind diese inzwischen nicht nur papier-, sondern sogar grenzenlos.

Nahtloser Einsatz auch im eCommerce

Gerade bei Online-Shops, die ihren Kunden die Möglichkeit bieten, den Warenkorb mit einem Kredit zu finanzieren, erfreut sich das neue Verfahren zur Identitätsprüfung großer Beliebtheit. Indem der Kunde seine Finanzierung direkt im Zuge des Kaufs abschließen kann, kommt er deutlich schneller zum heißersehnten Produkt. Denn dadurch entfällt das langwierige Ausdrucken, Unterschreiben und Versenden auf dem Postweg sowie der Gang zur Post, um sich zu identifizieren. Stattdessen kann der Online-Händler direkt im Anschluss an die Kreditbewilligung durch die beteiligte Bank das gewünschte Produkt versenden. Auch Kreditmarktplätze wie auxmoney nutzen die Vorteile der Video-Identifikation und des elektronischen Vertragsabschlusses. So kommen ihre Kunden quasi in Minutenschnelle ohne Medienbruch zum Wunschkredit oder -produkt.

Verwandte Artikel