Gravity: Banking mit dem sprechenden Sparfuchs

Starker Aufschlag: Auf der FinovateEurope 2018 in London haben wir unser jüngstes „Baby“, die Banking App Gravity, vorgestellt. Vom Publikum gab’s dafür viele Daumen hoch – und den „Best of Show 2018“-Award. Neugierig? Dann gönnen Sie sich einen Blick auf unser Mobile Banking für Millennials!

Keine Angst vor PSD2. Schließlich gibt es jetzt Gravity als Superapp, auf der alle Finanzinformationen und -anwendungen zusammenlaufen. Dabei handelt es sich um eine Insight Platform, die es Bankkunden ermöglicht, ihr gesamtes Finanzportfolio über eine einzige nutzerfreundliche Anwendung zu kontrollieren. Mit einem eleganten User Interface und ausgereiften Beratungsfunktionen schafft Gravity für die Hausbank ganz neue Möglichkeiten, Kunden zu begeistern und an sich zu binden. Über APIs lassen sich alle erdenklichen Informationsquellen und Funktionen integrieren. So können Banken die Regulierung PSD2 als Türöffner für ein erweitertes Business nutzen und die Kundenbeziehung auf einem stabilen Fundament aufbauen.

Sie gamifizieren das Mobile Banking ihrer Kunden und binden sie auf spielerische Weise an sich. Ob Versicherungen oder Sparkonten bei weiteren Anbietern: Über unsere Banking Platform haben die Kunden alles im Blick und können ihre Finanzen weitaus effektiver verwalten. Indem Finanzinstitute die Lösung in ihr Portfolio integrieren, senken sie ihre Kündigungsrate und erhöhen ihren Marktanteil gerade bei jungen Kunden, die ihr erstes Konto eröffnen. Mit wenigen Klicks machen die Nutzer die App zu ihrem persönlichen Bankassistenten – selbst gewählter Hintergrund und Bilder von Familie und Freunden inklusive, ganz wie es die Digital Natives aus ihren sozialen Netzwerken gewohnt sind. Sie können ihre Bankgeschäfte schnell sowie zeitlich und räumlich völlig unabhängig erledigen – genauso komfortabel wie sie bei Amazon, Zalando und Co. shoppen.

Einfach clever – so geht Banking heute

Ein Sparfuchs als persönlicher Assistent klingelt mit besonderen Gelegenheiten und Specials an. Zieht der Bankkunde das Smartphone aus der Tasche, hat er im Handumdrehen seinen persönlichen Finanzstatus auf dem Screen, überblickt offene Rechnungen, weist Zahlungen an und schickt per P2P (Peer 2 Peer)-Überweisungen mit nur einem Klick seinen Anteil an der Restaurantrechnung an Freunde. Da macht selbst das Bezahlen Spaß – Mobile Banking mit hohem Fun-Faktor. Zugleich rückt die Bank so näher an ihre Kunden heran. Sie kann sich nahtlos mit ihnen austauschen und neue Angebote im Alltag des Anwenders der Mobile Banking App platzieren.

Gravity: Vorteile auf einen Blick

Zentrale aktuelle Herausforderungen, mit denen sich Banken heute auseinandersetzen müssen, haben wir mit unserer Allroundapp nachhaltig gelöst:

  • Eine nutzerfreundliche Plattform gewährt Zugriff auf wichtige Informationen und aktuell relevante Finanztipps.
  • Die App versetzt die Anwender in die Lage, jederzeit die Kontrolle über ihre finanziellen Angelegenheiten zu behalten.
  • Sie vereinfacht das Digital Banking und macht es nicht länger notwendig, verschiedene Apps zu installieren und zu öffnen.
  • Sie bietet eine große Auswahl an Funktionen – vom Zugriff auf Rechnungen Dritter über Konten bei anderen Banken und Instant Payment bis zu Robo Advisory und der Möglichkeit, eigenen finanzielle Ziele zu definieren und Fortschritte zu überwachen.
  • Sowohl der Anwender als auch das Finanzinstitut kann die Lösung anpassen.
  • Da die Anwendung modular angelegt ist, können Finanzinstitute ihren Servicegrad kontinuierlich verbessern und ihren Kunden neue Funktionen bieten.

Und so sieht es aus, wenn Banking-Know-how und Leidenschaft für eine User Experience, die Maßstäbe setzt, sich treffen:

Gravity Demo Version

 

Wollen Sie mehr über das Mobile Banking der Zukunft erfahren?

Verwandte Artikel