Beste Beratungs-App: Technology Award des “Asian Private Banker“

Ritterschlag in einem der spannendsten Wealth-Management-Märkte der Welt: Der Asian Private Banker hat CREALOGIX als Best Mobile/Tablet App Developer mit einem Technology Award 2017 ausgezeichnet. Wir erläutern die Bedeutung des Preises für die Anlageberatung in Zeiten der digitalen Evolution.

Der „Asian Private Banker“ ist das Sprachrohr der Wealth-Management-Szene in asiatischen Finanzhochburgen wie Hongkong und Singapur, die international eine wichtige Rolle spielen. So bietet Singapur einen zentralen Zugang zum gesamten asiatischen Markt, wobei auch die entlegeneren Orte innerhalb von sieben Flugstunden erreichbar sind. Mehr als 200 Banken haben einen Sitz in dem Stadtstaat und die Zahl der Finanzinstitute mit operativem Hauptsitz in Singapur steigt. Der Finanzsektor macht 13 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aus und beschäftigt rund 200.000 Menschen.

Staatliche Change-Inititative

Um in einer Zeit des massiven Wandels diesen Status zu verteidigen, hat die Währungsbehörde im Herbst 2017 einen Masterplan veröffentlicht: Es sollen 4.000 neue Stellen im Bereich Financial Services und Financial Technology geschaffen werden. Außerdem strebt die Regierung ein jährliches Wachstum des Finanzsektors um 4,3 Prozent an. Als Mittel für die Fortsetzung der Erfolgsstory haben die Strategen den technologischen Wandel ausgemacht. „Da die Technologie die Art und Weise verändert, in der Financial Services  entwickelt, erbracht und genutzt werden, ist es entscheidend, dass Singapurs Finanzsektor sich ebenfalls wandelt, um bedeutend und wettbewerbsfähig zu bleiben“, heißt es seitens der Behörde.

Wenn Singapur auch derzeit das leistungsstärkste Finanzzentrum Asiens ist und auf Platz drei der wettbewerbsfähigsten Zentren weltweit steht, hat man sich mit dem Ziel, ein führender Wealth Management Hub zu werden, ein anspruchsvolles Ziel gesetzt. Woo Jun Jie, Dozent am Public Policy & Global Affairs Programme der Nanyang Technological University, macht etwa Hongkongs chinesischen Nachbarn Shenzhen und die arabische Metropole Abu Dhabi als potenzielle Konkurrenten aus. Er erwartet eine Digitalisierung der Anlageberatung. Die Branche benötige künftig „mehr Programmierer und Datenanalysten, während Relationship Manager eine eher strategisch beratende Rolle einnehmen werden statt im direkten Kundenkontakt zu stehen“.

One Stop Shop für die hybride Anlageberatung

Wie durch ein Brennglas lassen sich an den führenden asiatischen Finanzstandorten so die wesentlichen Züge der Entwicklung der Branche beobachten. Das Umfeld ist wie geschaffen für unsere Digital-Banking-Lösungen, im Private Banking vor allem für die CREALOGIX Financial Advisory Workbench. Die Softwarelösung ist auf die hybride Anlageberatung ausgelegt und unterstützt den Berater dabei, den Kunden mit umfassenden Informationen zu seiner finanziellen Situation und der sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu verorgen. Konzipiert als One Stop Shop, bietet die Workbench dem Bankmitarbeiter neue digitale Hilfsmittel, um das Gespräch verständlich zu gestalten und dem Kunden die verschiedenen Beratungsthemen über eine anwenderfreundliche, gut strukturierte Oberfläche näherzubringen.

In Hongkong und Singapur trifft sich auf engstem Raum das „Who‘s who“ der internationalen Anlageberatung. Da führende, aus Europa bekannte Privatbanken auf die CREALOGIX Financial Advisory Workbench setzen, wurde die Asian-Private-Banker-Jury des Technology Awards 2017 auf die mobile Lösung aufmerksam und hat uns dafür einen Preis als „Best Mobile/Tablet App Developer“ verliehen. Neben gängigen Features wie einem responsiven Design war dafür auch die unabhängige Architektur ausschlaggebend. Dank der Layer-Struktur lassen sich einzelne Elemente beliebig austauschen und anpassen – beispielsweise an das Corporate Design des Instituts. Hinzu kommt, dass Regularien wie MiFID II und IDD bereits im Workflow der Lösung hinterlegt sind. Diese gelten zwar nicht für den asiatisch-pazifischen Raum, finden jedoch sehr wohl Beachtung, da es auch in Asien strenge Auflagen zu erfüllen gilt.

Wegweisend: Wealth Management für Millennials

Gemessen an der Reife des asiatischen Fintech-Markts kommt der Auszeichnung und dem dahinterstehenden Verständnis eines digitalen Wealth Managements eine durchaus wegweisende Bedeutung zu. Schon bald werden die Millennials mit ihren digitalen Konsumgewohnheiten die wohlhabendste Generation sein. Anders als ihr autonomer Umgang mit verschiedenen Anwendungen und ihre Online-Präferenz vermuten lässt, sind sie allerdings in finanziellen Fragen eher wenig informiert und auf qualifizierte Beratung angewiesen. Diese advice gap lässt sich mit Beratungslösungen wie der CREALOGIX Financial Advisory Workbench schließen. Ein Berater von Timothy James & Partners bringt es auf den Punkt: „Die fortschreitende Technologie ermöglicht Millennials einen besseren Zugang zu Informationen. Sie bietet ihnen mehr Sparoptionen zu geringeren Kosten.“

Verwandte Artikel